Fotoausstellung: „The Walk of Rights“

Menschenrechte und Menschenrechtsaktivisten im Unterricht.

Am 8. September hatte die SIS Basel zudem die Ehre, Frau Kennedy willkommen zu heissen, als sie die Schülerinnen und Schüler mit einer Rede über Menschenrechte begrüsste und somit die Ausstellung eröffnete.

Diese Fotoausstellung ist zentraler Bestandteil des Bildungsprogramms „Speak Truth to Power“ der Robert F. Kennedy Stiftung für Menschenrechte in der Schweiz und soll Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen, Menschenrechte kennen, respektieren und schützen zu lernen. An der SIS Basel nennen wir diese Themeneinheit zur Menschenrechtsbildung „Walk of Rights“ (Entdeckungsreise durch die Geschichte der Menschenrechte).

Die Ausstellung ist nur für unsere Schüler- und Elternschaft geöffnet. Zudem werden Schülerinnen und Schüler anderer Schulen für geführte Touren Zutritt bekommen. Lehrpersonen können verschiedene Aktivitäten und Projekte anbieten, wie z.B. das Leben und die Arbeit eines ausgestellten Menschenrechtsaktivisten genauer im Unterricht bearbeiten oder Schülerinnen und Schülern mit Hilfe von Geschichten, Zeitungsartikeln und Videos das Thema Menschenrechte näherbringen. Wir hoffen unseren Schülerinnen und Schülern so vermitteln zu können, dass es möglich ist, Dinge zu verändern und die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.

Die Themenreihe „Walk of Rights“ wird nicht nur viele Lernmöglichkeiten für unsere Klassen bereithalten sondern sicher auch einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

 

Walk of Rights  Walk of Rights