Vorschule

Frühe und sensible Sprachbildung im natürlichen Umfeld bringt lebenslange Sprachkompetenz.

«Je früher, desto besser» gilt beim Spracherwerb nachweislich. Gerade im Vorschulalter findet eine starke Sprachprägung statt, und es ist wichtig, die Zweisprachigkeit nicht nur häufig zu praktizieren, sondern auch zu leben. Das Ergebnis ist eine für Kinder und Eltern abwechslungsreiche und spannende Vorschulzeit.

Unsere zweisprachige Vorschule ist ganztägig geöffnet. Sie bietet drei- bis sechsjährigen Kindern eine gut betreute, sichere und anregende Lernumgebung. Für die Kinder dieser Altersgruppe hat die SIS ein eigenes Curriculum mit sechs Lerngebieten entwickelt. Unsere Vorschule bereitet die Kinder in idealer Weise auf den Übertritt in die zweisprachige SIS-Primarschule vor.

Zweisprachig ab dem ersten Tag

Die Kinder werden von deutsch- und englischsprachigen Lehrpersonen betreut, die in ihrer Muttersprache mit den Kindern kommunizieren. So spielt sich der gesamte Alltag an unserer Tagesschule zu etwa gleichen Teilen in Deutsch und Englisch ab. Die Kinder wachsen ganz natürlich zweisprachig heran.
 

Abwechslungsreicher Alltag

In der Vorschule werden die Kinder auf verschiedenen Ebenen gefördert. Spielen im Kindergarten oder im Wald und verschiedene Exkursionen, wie beispielsweise zu interaktiven Museen oder Bauernhöfen, sind feste Bestandteile unseres Programms. Bewegungsförderung wird bei uns stark gewichtet. Unterstützt wird zudem ein verantwortungsvoller, altersgerechter Umgang mit dem Computer.
 

Räumlichkeiten

Der SIS-Campus ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto gut erreichbar. Die Vorschule und die Mensa sind in zwei renovierten historischen Gebäuden auf dem Suurstoffi-Areal untergebracht.
 

Dauer

Unsere Vorschule kann für die Dauer von einem bis zu drei Jahren besucht werden. Der Eintritt ist auch unterjährig möglich.
 

Zusammen laufen an der SIS Swiss International School
Staunende Kinder an der SIS Swiss International School