Licht und Schatten

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Das hört sich philosophisch an, aber die Kindergartenkinder der SIS Männedorf-Zürich wissen, dass es hier um Naturwissenschaft geht. Das Thema war Licht. Wo kommt es her? Und wie funktioniert das mit dem Schatten? Die Lehrpersonen gingen das Thema spielerisch an. Schon beim lustigen Schattenrätselspiel vermischte sich Spiel und Lernen.

Was versteckt sich denn hinter dem Leintuch: Ist das die Silhouette einer Fliege oder einer Biene? Die Kinder wollten wissen, ob es nicht einfacher wäre, wenn man die Farben sehen könnte. Schnell kam noch eine wichtige Frage: „Wieso sehen wir die Farben nicht, die Augen des Tieres nicht?“ Aus den möglichen Antworten zu dieser Frage erarbeiteten die Kinder mit der Unterstützung der Lehrperson die ersten Schlussfolgerungen. Zum Beispiel, dass man Licht blockieren und damit einen Schatten erzeugen kann. Dann entwickelte die Klasse den Gedanken, dass Licht wie ein Pfeil oder Strahl ist, den man aufhalten kann, so dass das Licht nicht durch kann. Die Kinder wussten schon, dass man mit den Händen Gestalten auf eine weisse Wand zaubern kann. Aber was noch viel mehr Spass machte, war dasselbe mit dem ganzen Körper auszuprobieren.

Die Kinder nahmen hinter einem Leintuch eine Position ein und projizierten sich so auf die  Leinwand. Und plötzlich stand da der Fussballstar Ronaldo in Siegerpose, klar zu erkennen! Jetzt da wir wussten, dass der Schatten dort ist, wo kein Licht rankommt, fragten wir uns, wo das Licht überhaupt herkommt. Es gab einige Vorschläge, inklusive Lampe, Kerze, Feuer, Sonne, Sterne, Mond.

Die Kinder merkten an, dass man ohne Licht eigentlich wenig bis gar nichts sehen könne. Und da entstand schon die nächste Erkenntnis: „Wir Menschen brauchen Licht um zu sehen.“ Die Kinder waren und sind immer noch sichtlich fasziniert von dieser Macht des Lichtes. Im freien Spiel bauten sie aus Matratzen und Tüchern dunkle Höhlen und beleuchten diese von innen mit Taschenlampen. Am Basteltisch entstanden Kaleidoskope und Taschenlampen aus Klopapierrollen und Seidenpapier. Draussen auf dem Hof spielten die Kinder Schattenfangen.