Die SIS Winterthur liest

Lesen: gestern, heute, morgen!

Vom 09. bis 13. März 2020 hat die SIS Winterthur die Buchwoche gefeiert. Dieses Jahr sind wir durch die Zeit gereist und haben uns genau angeschaut, wie Geschichten und Bücher entstanden sind und in welchem Jahr welche Buchklassiker herausgekommen sind. Dabei waren wir doch öfters überrascht, wie alt manche Bücher schon sind, die wir heute noch so gerne lesen. 

Gemeinsam mit dem Buddy haben die Kinder in kurzer Zeit eine Geschichte in Bildern erzählt, um an die Zeit zu denken, in der man noch keine Bücher, sondern lediglich Symbole und Zeichen als “Schrift” hatte. Ausserdem haben wir die Lieblingsbücher unserer Lehrer und Eltern kennengelernt und durften hier einen kurzen Abschnitt hören - manche Bücher davon waren schon richtig alt...

Beim Büchertausch konnten die Kinder ihre gelesenen Bücher gegen neuen Lesestoff tauschen und bei der Buchmesse am Donnerstag gab es die Möglichkeit neue Bücher zu kaufen. Die Kinder haben dieses Angebot super genutzt und sich somit neues Lesematerial besorgt. Das wurde auch dringend gebraucht, denn die Kinder haben auch zu Hause fleissig gelesen, damit wir auf unserem Zahlenstrahl wandern können. Für jede Stunde, die gelesen wurde, konnten wir ein Jahr in der Zeit reisen. Vom Jahre 1450, als der Buchdruck Gutenbergs entstand, sind wir bis ins Jahr 2018 gereist. Das bedeutet, die SIS Winterthur hat in dieser Woche 568 Stunden gelesen! Eine tolle Leistung. Die Abschlussparty am Freitag haben wir uns damit mehr als verdient.