Im Freien

Es freut mich sehr, dass dieser  Newsletter Ihnen so viele Eindrücke über Aktivitäten unserer Kinder draussen aufzeigen kann. Ob Klassenlager, Septemberbummel oder der erste Schultag.  Es ist so wichtig, dass Kinder genügend Zeit in der Natur verbringen.

Die Wissenschaft erkennt vermehrt, dass es für die Entwicklung unserer Kinder entscheidend ist, viel Zeit draussen zu verbringen. Erst kürzlich ist es Forschern gelungen, zu erklären, dass die stark ansteigende Kurzsichtigkeit bei Jugendlichen damit zusammenhängt, wieviel Zeit die Kinder bei Tageslicht im Freien verbringen.  Denn nur so kann sich unser hochkomplexes Sehsystem vollständig entwickeln.

In der Natur finden Kinder den grössten Spielplatz zum Entdecken und Entwickeln ihrer eigenen Kreativität. Dies spricht alle Sinne an und führt zugleich zum Stressabbau. Es bestärkt Kinder in ihrem Selbstvertrauen, wenn sie erfolgreich einen Baum beklettern oder eine eigenes Schloss aus Steinen bauen. Sie schulen ihre motorischen Fähigkeiten und stärken dabei noch ihre Abwehrkräfte.

All diese positiven Auswirkungen werden mit dem einfachsten und schönsten Effekt bestärkt: Die Kinder haben Spass.

In diesem Sinne wünsche ich ihnen eine farbenfrohe Ferienzeit in der wunderbaren Herbstnatur.

In diesem Newsletter finden Sie die Vorstellung von drei unserer Mitarbeiter, welche in unserem Team Newsletter nicht zur Verfügung  standen.