SIS Basel gewinnt den SIS Cup 2021

eine starke Teamleistung!

Die SIS Basel wurde durch die 6. Klässler Marlene Mücke, Lucas Alecu, Natalia de Benito Marcos, Dimitrios Bellos, Amandine Walon und Cole Creeden mit ihren Coaches Herr Sachs und Frau Heppeler vertreten.

Am Donnerstag fanden die Eröffnungszeremonie und Einzeldisziplinen stand. Gut gelaunt gewann unser Schachspieler gleich die ersten zwei Online-Schachspiele, während seine Teamkollegen durch die Halle sprinteten. Wir warfen mit Medizinbällen, sprangen so weit wir konnten und rollten schnellstmöglich mit den Scootern durch die Halle. Draussen liefen wir den 1-Meilen-Lauf und erreichten fantastische Zeiten. Alle Ergebnisse sendeten wir an die Leitung des SIS Cups - wie wir abschnitten, blieb aber noch geheim.

Am nächsten Tag traf sich das Team voller Vorfreude, denn nun standen die Teamdisziplinen an: Seilspringen und Tanzen. Gestartet wurde mit dem Seilspringen. Pro Runde traten jeweils vier Teammitglieder an und zählten, wie viele Seilsprünge sie gemeinsam in 30 Sek. schaffen. Der Rekord unseres Teams waren 352 Seilsprünge – eine hervorragende Teamleistung. Runde für Runde erkämpften wir uns den Aufstieg, bis wir schlussendlich im spannenden Finale gegen die SIS Winterthur standen. Platz 2 war bereits sicher, ob es für Platz 1 reichte, erfuhren wir später.
Nun zum letzten Teil – dem Tanzen. Seit Wochen übten wir nahezu jede Pause für diesen Moment. Die Regeln besagten, dass wenn alle Teammitglieder bei dem Tanz mittanzen, dürfen noch zwei weitere Schüler mitmachen. So konnten wir zusätzlichen Eva Kravets und Alessandro Orlandi mit ins Team holen. Für Marlene, die sich am Vortag leider verletzte, sprang Constance Tabarin beim Tanz ein. Unsere Turnhalle verwandelte sich in eine echte Bühne mit Scheinwerfern und Discolichtern. Wir gingen mit der Startnummer sieben ins Rennen. Mit viel Spass und einem choreographischen Endsprung war es auch schon wieder vorbei – definitiv eins von vielen Highlights des diesjährigen SIS Cups.

SIS Cup 2021 winner team BaselSIS Cup 2021 winner team Basel

Immer noch voller Adrenalin warteten wir auf die Ergebnisse. Unglaublich, aber wahr – wir konnten fünf Gold-, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen in den Einzeldisziplinen ergattern. Die Spannung stieg, als es um die Platzierung des Seilspringens ging. Zur grossen Freude konnten wir den Pokal nach Basel bringen. Als anschliessend auch noch der dritte Platz für unsere Tanzchoreographie heraussprang, jubelten alle.

Zitternd und daumendrückend warteten wir vor dem Computer auf das Endergebnis. Die Spannung war kaum zu ertragen. Doch plötzlich erschien unser Teambild auf dem Bildschirm - zum ersten Mal in der Geschichte des SIS Cups holte Basel den Gesamtsieg mit 132 Punkten!

  SIS Cup 2021 winner team Basel