Der Boden und seine Bewohner

Der Regenwurm

Momentan beschäftigen wir uns in der 3./4. Klasse mit dem Thema Boden.

Als erstes nahmen wir einen Bewohner genauer unter die Lupe, der Regenwurm. «Oh wie süss!», rief eine Schülerin. «Ich finde Regenwürmer faszinierend anzuschauen!», meinte eine andere oder «Pass auf, dass du ihm nicht weh machst!», bemerkte ein Schüler. Die kleinen Würmer haben die Kinder sofort in ihren Bann gezogen. Die Kinder beobachteten das Aussehen, die Bewegung aber auch ihre Ernährung. Ausserdem sprachen wir auch darüber, wie und ob ein Regenwurm hören, sehen oder riechen kann und wie sein Körper aufgebaut ist.

Fasziniert von den Erkenntnissen, dass Regenwürmer obwohl sie keine Nase haben trotzdem riechen können und weil sie keine Ohren und Augen haben, dafür bereits kleinste Erschütterungen wahrnehmen können, widmeten wir uns dann seiner Wohnung, dem Boden. Mit dem Online Programm «Bodenreise.ch» gingen wir auf drei verschiedene Missionen und lernten dabei das Leben im Boden, die Entstehung des Bodens und die Bedeutung des Bodens kennen.